Maske, CoronaMasken führten möglicherweise zu mehr Corona-Infektionen. Bild von Engin Akyurt auf Pixabay

Das Webmagazin TKP ist ein Wissenschaftsblogg vom Physiker Dr. Peter F. Mayer aus Niederösterreich. Auf diesem Blogg wurde mit Datum von gestern berichtet, dass eine neue Studie besagt, dass Masken einen Anstieg von Covid-Erkrankungen verursacht hätten. Die Masken hätten demnach eine Schlüsselrolle bei der Verbreitung von Corona-Infektionen gespielt.

Im Dezember 2020 berichtete der Physiker schon von Studien, die keinen Nutzen, dafür aber mehr Schaden für die Träger von Masken nachwiesen. Von derartigen Studien hatten auch wir 2020 berichtet und auf diese verwiesen. Teilweise wird aber von Seite des TKP auch auf Studien verwiesen, die (bis heute) noch kein Peer-Review erhalten haben. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Entweder hat die Studie formale und/oder inhaltliche Fehler oder sie ist unbequem. Einen Rückschluss auf den Inhalt leiten wir daher nicht davon ab.

In der aktuellen Studie handelt es sich um ein am 13. November 2023 veröffentlichtes Dokument in Form einer Querschnittsstudie von Ingeborg Hess Elgersma et al unter dem Titel “Association between Face Mask Use and Risk of SARS-CoV-2 Infection” (auf deutsch: „Zusammenhang zwischen der Verwendung von Gesichtsmasken und dem Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion“). Es handelt sich dabei um eine Beobachtungsstudie, die Daten aus einer Population oder einer repräsentativen Untergruppe zu einem bestimmten Zeitpunkt analysiert hat. Die Vorveröffentlichung fand in der Fachzeitschrift Cambridge University Press statt. Die Arbeit befindet sich im Status „Akzeptiertes Manuskript“. Das bedeutet, die Arbeit hat das Peer-Review durchlaufen, ggf. wurden erforderliche Änderungen vorgenommen und sie ist zu einer Veröffentlichung in einer Zeitschrift zugelassen. Allerdings wurde sie noch nicht lektoriert oder gesetzt. Dies ist an dieser Stelle aber meistens nur noch Formsache. Heißt, die Studie ist sicher.

Inhalt der Studie ist eine Befragung von Personen mit Berufung auf einen Zeitpunkt Anfang 2022. Dabei wurde ein Querschnitt von Menschen untersucht, die angaben, positiv auf Covid19 getestet worden zu sein und man fragte diese, wie oft sie eine Maske getragen hätten. 3.209 Personen nahmen an dieser Studie teil. Die Befragung ergab, dass die Inzidenz bei Personen mit Maske um 33 % – 40 % höher lag als bei Menschen, die keine Maske trugen.

Brillen sollen auch eine Infektionswahrscheinlichkeit verringert haben. Ebenfalls kam heraus, dass Menschen, die häufiger Masken trugen, sich auch häufiger getestet haben. Es wird daher in der Studie explizit darauf hingewiesen, dass es theoretisch sein könnte, dass das Maskentragen zu einer höheren Infektion führen könnte. Um das herauszufinden, sind explizit weitere Beobachtungsstudien nötig, heißt es von den Autoren. Dieser letzte Punkt fehlt leider in der Meldung von TKP, ist aber essentiell, wenn man man die Ergebnisse dieser Studie verbreitet.

Nicht aus der Studie hervor geht die Art der Maske, die getragen wurde und auch nicht, ob man positiv getestet oder wirklich erkrankt war.

Newsletteranmeldung

Werbung

Artikel-Ende


Auf deine Mithilfe kommt es an!

Obwohl nur ein einziger Journalist mit der gelegentlichen Unterstützung zahlreicher ebenfalls freiberuflicher Kollegen und Ehrenamtler hat Stefan Raven News seit 2020 immer wieder Dinge aufgedeckt, die andere Medien erst später berichteten. Leider sehen es diese Medien nicht als angebracht an, den Erstberichterstatter (uns/mich) zu nennen, wie es im Journalismus Gang und Gebe ist. Einige haben uns sogar schon gelegentlich die Stories im wahrsten Sinne des Wortes geklaut. Das ist kein netter Umgang zwischen Kollegen.

Auf der anderen Seite werde ich auch immer wieder von politischen Extremisten angezeigt. Die Vorwürfe nennt man mir noch nicht einmal. Die Anzeigen stellen sich nach zwei Monaten von alleine ein. Es scheint hier vermutlich darum zu gehen, unliebsame Berichterstatter wegen ihrer hohen Trefferquote an Aufdeckungen einzuschüchtern. Funktioniert leider nicht, da weder ich, noch meine Kollegen uns jemals etwas zu schulden kommen lassen. Um ehrlich zu sein, motiviert uns dieses sogar noch, noch weiter zu bohren, noch mehr nachzuhaken und erst Recht über bestimmte Themen zu schreiben.

Diese Arbeit ist nur mit deiner Unterstützung möglich!

Helfe mit und stärke kritischen, unabhängigen Journalismus, der keine Rundfunkbeiträge oder Steuergelder bekommt, und keinen Milliardär als Finanzier hat. Als Journalist bin ich nur der Wahrheit und der Wissenschaft verpflichtet. Doch daher bin ich auch auf die freiwillige Unterstützung meiner Leser angewiesen.

Herzlichen Dank im voraus!

Per PayPal. 

Alternativ via Banküberweisung, IBAN: BE02 9741 0271 6040 BIC: PESOBEB1 (Kontoinhaber: Stefan Michels)

Ein Gedanke zu „Neue Studie gibt Hinweis, dass möglicherweise Masken zu mehr Covid-Infektionen führten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert