Arzt Corona

Nach dem ersten „Corona-Winter“ 2020/2021 stellten viele zu Recht fest, dass die Grippe scheinbar ausgeblieben ist. Denn alle hatten Corona. Das scheint sich nun zu wiederholen, denn auf der Seite des RKI werden in den letzten Wochen jeweils nur wenige Hundert Fälle angezeigt. Die Corona-Inzidenz steigt währenddessen auf so hohe Werte, dass eigentlich jeder jemanden mit Corona kennen müsste – doch Fehlanzeige.

Das Robert-Koch-Institut teilte mit, dass es binnen 24 Stunden zu 234.250 Neuinfektionen gekommen sei. In den Tagen zuvor waren die Werte vergleichbar, wenn auch geringer. Rechnet man das für 14 Tage vor allem in Bezug auf eine Quarantäne hoch, dann befinden sich aktuell seit Wochen zwischen 2 und 3 Millionen Menschen in Quarantäne.

Seien wir doch mal ehrlich, das sind fast 5 % der Gesamtbevölkerung. Jeder würde einen kennen, der in Quarantäne wäre/Corona hätte, Betriebe würden stillstehen, die Wirtschaft zum Erliegen. Wer diesen Wahnsinnigen diese Zahl noch glaubt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Newsletteranmeldung

Werbung

Wusstest Du, dass Propolis gerade im Sommer ein schützender und pflegender Allrounder für die ganze Familie sein kann?

Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Propolis, etwa mithilfe einer bio-zertifizierten Extrakt-Tinktur, erreichen uns immer wieder Fragen, wie und wann die kraftvolle Bienensubstanz uns im Alltag unterstützen kann.

Die Anwendung eignet sich vor allem für die Haut- und Mundpflege und kann unter anderem pflegen und schützen bei …

 

  • Hautverletzungen und kleineren Verbrennungen
  • Hautunreinheiten (wie z.B. Akne) 
  • Narben und Hautreizungen
  • Neurodermitis & Ekzemen
  • Themen der Zahn- und Rachenpflege

Bei Bedrop bestellen. 

Ein Gedanke zu „RKI veröffentlicht irre Corona-Zahlen“
  1. Gerade jetzt, wo die „Opikron-Welle wütet“, sollte man doch annehmen, tatsächlich – mindestens – eine Person zu kennen, die von dieser „tödlichen Seuche“ betroffen ist? Aber Fehlanzeige! Ich persönlich kenne niemanden*Innin. Trotz infektiöserer – aber dafür im Verlauf wesentlich harmloserer – Variante, bleiben die Zahlen (WHO, global) im Keller. Per Stand 28.01.2022 (Ich verspüre kaum Lust für zeitnahe Aktualisierungen, weil sich fast nichts ändert), lag das „Horrorszenario“ bei „bedrohlichen“ 0,06998 % (gerundet: 0,07 %) Dahingeraffter. Allerdings muss man (bezogen auf das Datum) dann noch die Anzahl der Verstorbenen durch 21 Monate teilen, da die Zahlen – vermutlich zur „Dramatisierung“ – nur kumuliert angegeben werden.

    Das waren dann (28.01.2022) weltweit ca. 268.165 Tote/Monat, das sind bis zu jenem Zeitpunkt also 0,00333 % (gerundet: 0,00 %) – Verstorbene/Monat! Bei der Anzahl der Infizierten – darunter auch „symptomlos Kranke“ 😆 – sah/sieht das kaum anders aus. Im Monatsmittel waren es gerundet: 0,22 %. „Pandemie“ geht anders, aber wir haben ja auch eine „Plandemie“.

    Schade eigentlich, dass die meisten – deswegen bezeichnet man sie wohl auch als „Nützliche Idioten“ – diesen Verdummungsmarathon immer noch glauben, der inzwischen seit dem Frühjahr 2020 wütet und – wenn die Ignoranz so weiter geht – zur nachhaltigen Zerstörung der Weltwirtschaft führen wird. Ein (noch) Unternehmer erzählte mir unlängst von einem Umsatzrückgang von 80 %. Die Zahlen implodieren überall, dafür steigen die Preise allerdings rasant. Wohn das führen wird, kann man an den Umständen erkennen, wie sie zu Zeiten der Weimarer „Republik“ vorherrschten, in diesem Gebilde wird das nur wenig anders sein?! Übrigens: Wer kennt schon den? Nach einer „Umfrage“ sind die „beliebtesten“ Politiker*Inninnen „Panikkalli, die „mentale Falschparkerin, Schönrednerin und Außenministerin“, sowie der zweitbeste BuKa – nach Angelo Merkel – der „Warburg-Helfer Olli Scholz“.

    Würde das tatsächlich so stimmen, wäre die Vermutung des Auslands richtig, wonach sich die BÜRGER (das Wort kommt von „bürgen“) – fast – komplett auf dem geistigen NIEveau von Luftmatratzen befinden. Anm. des Verfassers: Allerdings ist die Luft bereits weitestgehend raus…

    Angesichts der – gigantischen – wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und eben auch gesundheitlichen Schäden, ist es durchaus verständlich, wenn mittlerweile viele Menschen nach einer – extrem – harten Bestrafung schreien. Wer angesichts des offiziellen Zahlenmaterials immer noch nach Impfpflicht schreit, kann eben nicht einfach nur inkompetent sein, sondern muss auch – reichlich – kriminelle Energie besitzen! Ein Faktum, welches wir nicht „auf die leichte Schulter“ nehmen dürfen. Handlungen gegen das Regime, sind jedenfalls als Notwehr zu werten!

Schreibe einen Kommentar zu Hanlonsrazor Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.