Fakenews-Killer

In der kommenden Woche geht der Fakenews-Killer an den Start. Hierbei handelt es sich um eine Webseite des Journalisten- und Unterstützerteams von Stefan Raven News. Im Vergleich zu den sogenannten Faktencheckern, Mimikama und dem Correctiv steht bei uns kein Geldgeber dahinter. Wir wollen objektiv und frei berichten.

Dies bietet sich geradezu an, ist Stefan Raven doch selbst privat auf Telegram mit einem kleinen Kanal aktiv. Dabei kommt er täglich auch mehrmals mit Fake-News in Verbindung. Um den Usern dort, aber auch insgesamt zu helfen, unterscheiden zu können, was tatsächlich Fake ist und was real, wurde diese Seite gegründet.

“Bei uns kann man sich sicher sein, dass jede Falschmeldung objektiv aufgeklärt wird. Wirtschaftliche Interessen stehen uns nicht im Wege, auch verfolgen wir keine politische Agenda”, sagt Stefan Raven. Dabei werden aber nicht nur Falschmeldungen aus Telegram und sozialen Medien unter die Lupe genommen, sondern auch bei Politikern und sogenannten Mainstreammedien wird ganz genau hingeschaut.

“Mit dem Erfolg, den wir mit Stefan Raven News haben (über 6,46 Millionen Besucher im Juni 2021), wollen wir die Seite promoten, damit auch sogenannte Faktenchecks endlich unabhängig werden – parallel zu unserem unabhängigen und neutralen Journalismus”, mein Daniel Prochaska vom Team Stefan Raven News.

Die ersten Meldungen sind in der kommenden Kalenderwoche zu erwarten.

Newsletteranmeldung

Ein Gedanke zu „Unabhängiger Faktenchecker geht an den Start“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.